GLOBAL ONE – Integration. Innovation. Quality.

dmg-technologie-zyklen-drehen-m1-jpg

Technologie-Zyklen Drehen / Dreh-Fräsen 

Bedienoberfläche ShopTurn 3G
  • Exklusives Technologie-Know-how
  • Komplexe Bearbeitungen werden einfach direkt an der Maschine im Dialog eingegeben
  • Programmerstellung durch Maschinenbediener, keine komplizierte DIN-Programmierung
  • Nutzen Sie das komplette Potential Ihrer Turn-Mill und Revolver Maschinen


Highlights
Technologie-Zyklen Drehen / Dreh-Fräsen 

  • 5-Achsen-Simultanbearbeitung
    • Freiformfräsen durch 5-Achs-Interpolation an der Haupt- und Gegenspindel
    • Drehen und Fräsen mit interpolierender B-Achse
    • Programmierung der 5-Achs-Bewegungen über kundenseitiges CAD / CAM System
    • Look-ahead-Funktion für einen intelligenten Prozess
  • Verzahnungsfräsen im Abwälzverfahren
    • Programmierung der Verzahnungsparameter über Dialogeingabe
    • Maximierung der Werkzeugstandzeiten durch Shiften des Fräsers
    • Erreichbare Qualität ≤ DIN 8
  • Multigewindezyklus
    • Erstellung großer bewegungs- bzw. Sondergewinde, die nicht über einfaches Gewindestrehlen gefertigt werden können
    • Freie Definition von Konturen, Steigungen und Gängen möglich
  • Werkzeugüberwachungssystem
    • Vermeidung von Schäden durch geregeltes Anhalten von Spindel und Achse bei Werkzeugbruch oder Werkzuegüberlastung
    • Sofortiger Vorschubstopp: Spindelstopp nach einer Sekunde (Werkzeuge freischneiden)
    • Sensorlos mit automatisiertem Lernen der Lastgrenzen
    • Programm kann über Zyklus START fortgesetzt werden
    • Für Dreh-, Fräs- und Bohroperationen
  • Werkzeugsortierzyklus
    • Kürzere Nebenzeiten durch automatisches Sortieren der Werkzeuge im Werkzeugmagazin in der benötigten Reihenfolge
    • Zeitoptimiertes Sortieren im Kettenmagazin durch Einsatz des Werkzeugshuttles anstatt der Spindel
  • Freifahrzyklus
    • Auf Knopfdruck fahren X- und Y-Achsen im manuellen Betrieb auf die positiven Endpositionen für die Außenbearbeitung
    • Ideal, um den Arbeitsraum für das Einrichten vorzubereiten, alternativ auch als Rettungsfunktion
  • Revolverkopflünette
    • Hydraulisch betätigte Lünette zum Abstützen  langer und schlanker Bauteile
    • Auf allen Revolvern möglich
    • Der Zyklus ermöglicht sowohl das An- als auch das Freifahren der Lünette
  • Reitstock am Revolver
    • Auf dem Revolver montierte mitlaufende  Zentrierspitze
    • Daten der Zentrierspitze sind direkt im Werkzeugspeicher hinterlegt
    • Für feste und federnde Zentrierspitzen
  • Programmzustandssteuerung
    • Sicheres und schnelles Neustarten des Bearbeitungsprogramms nach einer Unterbrechung
    • Sinnvoll anwendbar auf Mehrkanalmaschinen
    • Anzeige des Bearbeitungsstatus des Werkstücks auf der Steuerung
  • Gegenspindelspitze
    • Perfekte Kombination für 6-Seiten-Komplettbearbeitung und Reitstockfunktion
    • Automatisches Be- und Entladung der Reitstockspitze in das Futter der Gegenspindel über die Frässpindel und über den Revolver
    • Abstützen von langen und schlanken Werkstücken in der Hauptspindel durch  synchron laufende Gegenspindelspitze
  • Laufzeit Monitor
    • Einsatz insbesondere für Mehrkanalmaschinen zur Zeitanalyse des Fertigungsprozesses und als Basis für die Taktzeitoptimierung
    • Individuelles Heranzoomen an kleinste Details zur Zyklusoptimierung
    • Die aufgezeichneten Daten können gesichert und geladen werden, um z.B. einzelne Optimierungsschritte vergleichen zu können
  • Interpolationsdrehen
    • Beim Interpolationsdrehen beschreibt die Werkzeugschneide eine kreisförmige Bewegung, wobei die Orientierung der Schneide immer auf das Zentrum des Kreises gerichtet ist
  • DMG MORI gearMILL®
    • Produktive Komplettbearbeitung
    • Kostengünstige Verzahnung auf Standardmaschinen mit Standardwerkzeugen
    • Flexibel für unterschiedliche Verzahnungen
  • gearSKIVING
    • Gerade und schräge Außen- oder Innenstirnräder und Keilwellenverzahnungen
    • Verzahnungen an Schultern ohne Verletzung der Störkante
    • Synchronisation und Werkzeugweg vom Zyklus gesteuert
    • Reduzierte Prozesskosten durch reduzierte Haupt-, Rüst- und Nebenzeiten: höhere Flexibilität, geringere Maschineninvestitionen
    • Ein Zyklus für Drehen und Fräsen
  • Alternierende Drehzahl
    • Vermeidung von Vibrationen durch gezielte Anpassung der Drehzahl
    • Anwendung für die Haupt- und Gegenspindel
    • Anwendung für den Werkzeugantrieb z. B. zur Vermeidung von Vibrationen beim Einsatz langer Bohrer
  • Außermittige Bearbeitung
    • Überlagerung der Drehbewegung durch zusätzliche X- und Y-Hübe
    • Anwendbar für Dreh- und Fräsbearbeitungen
  • Multitool
    • Effizienter Einsatz von mehrschneidigen Drehwerkzeugen mit mehr als einer Schneide auf Dreh-Fräs- und Fräs-Drehmaschinen
    • Mehrere „Schwesterwerkzeuge“ auf einem Grundträger
    • Reduzierung von Werkzeugwechselzeiten
    • Einsparung von Werkzeug-Magazinplätzen
  • MPC 2.0 – Machine Protection Control
    • Schwingungssensorik an der Frässpindel
    • NEU: Schnittkraftüberwachung für Bohren und Gewindeschneiden
    • NEU: Unwuchtanzeige im Leerlauf
    • NEU: Upgrade für ältere MPC-Version jetzt verfügbar
  • dmg-technologie-zyklen-drehen-h1-jpg
  • dmg-technologie-zyklen-drehen-h2-jpg
  • dmg-technologie-zyklen-drehen-h3-jpg
  • dmg-technologie-zyklen-drehen-h4-jpg
  • dmg-technologie-zyklen-drehen-h5-jpg
Angebot anfordern

Für eine Kontaktaufnahme durch einen unserer Mitarbeiter füllen Sie bitte folgendes Formular aus

 
  • 24/7 Hotline

    Probleme kennen keinen Feierabend. Deshalb stehen Ihnen unsere Service Experten telefonisch 24 Stunden, 7 Tage die Woche zur Verfügung. Welchen Service Sie auch suchen (Spindel-ServiceErsatzteile, uvm.) rufen Sie an!

    Mehr

    DMG MORI 24/7 Hotline +41 (0) 58 611 55 55
  • Maschinenselektor

    Finden Sie Ihre Maschine nach Ihren Wünschen und Anforderungen!

    Unabhängig von individuellen Branchenanwendungen oder Baugrößen. Wir bieten Ihnen die passgenaue Lösung in Top-Qualität inklusive Service & Support für höchste Performance.

    Mehr

    EMO 2013 Bild
  • Werkzeugvoreinstellung

    Für Ihre Werkzeuge die richtige Lösung - von manuell bis vollautomatisch.

    Mehr

    Voreinstellgerät UNO