26.02.2018|ULTRASONIC 50

ULTRASONIC-Hightech für maximale Präzision

Die zum Open House Pfronten vorgestellte ULTRASONIC 50 von DMG MORI bietet den optimalen Einstieg in die Welt der 5-achsigen ULTRASONIC-Bearbeitung.

  • Modernste Universal-ULTRASONIC-Bearbeitungsmaschine auf Basis der DMU 50 3rd Generation
  • Intelligente ULTRASONIC-Software
    • Automatische Frequenzerkennung, -nachführung (Standard)
    • Möglichkeit zur individuellen Optimierung von Bearbeitungsstrategien durch Amplitudenregelung sowie automatische Vorschubanpassung (Option)
  • Aktorsystem der neuesten Generation mit Amplituden bis ≤ 15 µm

  • Flexibel konfigurierbar

    • ​​​​ULTRASONIC-Fräsbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen mit Trockenabsaugun
    • ULTRASONIC-Schleifbearbeitung von Keramik, Glas mit Emulsion
  • Optimale Einstiegsmaschine für die ultraschall-gestützte Bearbeitung von großen Bauteilen mit einer hervorragenden Kombination aus Preis und Genauigkeit

Mit der ULTRASONIC 50 hat DMG MORI eine optimale Einstiegsmaschine für die ultraschallgestützte Bearbeitung von großen Bauteilen entwickelt, die anspruchsvollen Anwendern eine ideale Kombination aus Preis und Genauigkeit bietet. Technologisch hat DMG MORI bei dem zur Hausausstellung vorgestellten Modell keine Abstriche gemacht. Basierend auf der DMU 50 3rd Generation gewährleistet die ULTRASONIC 50 durch ihr einteiliges Maschinenbett mit niedrigem Schwerpunkt und stabiler Bauweise eine höhere statische und dynamische Steifigkeit. Ein Aktorsystem der neuesten Generation und intelligente ULTRASONIC-Software komplettieren das leistungsstarke Einstiegsmodell.

Die ULTRASONIC 50 erlaubt 5-Achs-Simultanbearbeitung mit ULTRASONIC Technologie.
Die ULTRASONIC 50 erlaubt 5-Achs-Simultanbearbeitung mit ULTRASONIC Technologie.

Die solide Konstruktion der ULTRASONIC 50 bildet eine hervorragende Basis für die hochgenaue Bearbeitung komplexer Werkstücke. In Verbindung mit direkt angetriebenen Kugelgewindetrieben, direkten Wegmesssystemen und umfangreichen Kühlmaßnahmen erreicht das ULTRASONIC-Bearbeitungszentrum eine für dieses Maschinensegment unerreichte Präzision. Bereits im Standard verfügt das Modell über einen integrierten NC-Schwenkrundtisch mit -35 bis +110° Schwenkbereich und ist somit optimal gerüstet für die 5-Achs-Simultanbearbeitung anspruchsvoller Bauteile mit bis zu 300 kg Werkstückgewicht.

Hightech für die ULTRASONIC-Bearbeitung

Das Aktorsystem der ULTRASONIC 50 ermöglicht Amplituden bis ≤ 15 µm. Über eine eigens integrierte ULTRASONIC CELOS APP zur Visualisierung und Anpassung der ULTRASONIC-Parameter, hat der Maschinenbediener stets alle relevanten Daten im Blick. Bereits im Standard ist die ULTRASONIC 50 mit ULTRASONIC Parameter Detection (UPD) und ULTRASONIC Auto Tuning (UAT) zur automatischen Frequenzerkennung sowie Frequenznachführung ausgestattet. Weitere optionale Softwarefeatures ermöglichen die optimale Ausnutzung der ULTRASONIC-Technologievorteile.

Die flexible Konfiguration der ULTRASONIC 50 erlaubt sowohl die ULTRASONIC-Schleifbearbeitung von Keramik, Glas mit Emulsion als auch die ULTRASONIC-Fräsbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen. Hierfür wird eine spezielle Absauganlage für die Trockenbearbeitung installiert. Somit erschließt sich für den Anwender ein riesiges Spektrum an Werkstoffen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen